Distanzsport

 

Distanzreiten ist ein Marathon zu Pferd in dem es darum geht eine festgelegte Distanz in kurzer Zeit zu überwinden. Wer als schnellstes mit einem gesunden Pferd im Ziel ist hat gewonnen.

 

Zum Wohle des Pferdes gibt es vor dem Ritt tierärztliche Untersuchungen in denen nach verschiedenen festgelegten Kriterien (Puls, Atmung, Schleimhäute, Kapillarzustand, Rücken/Gurtlage, Hautfaltentest, Darmgeräusche, Muskeltonus, Gang und Allgemeinzustand) vom Tierarzt entschieden wird, ob das Pferd am Wettkampf teilnehmen darf. Auch auf der Strecke werden die Pferde je nach Streckenlänge ein oder mehrmals untersucht, ob sie weiterhin auf die Strecke dürfen. Nach dem Ritt werden die Pferde wieder untersucht und nur bei bestandener tierärztlicher Kontrolle sind sie in der Wertung.

Das Erstreben des Distanzreiters ist es, sein Pferd bezüglich seiner Leistung was die Streckenlänge, das Geläuf und die Geschwindigkeit betrifft, richtig einzuschätzen um ein gesundes Pferd ins Ziel zu bringen, ankommen ist also wichtiger als gewinnen.

 

Angekommen ist gewonnen!

 

1969 wurde der erste Distanzritt nach dem Krieg in Deutschland veranstaltet.
1973 wurden das erste Mal 100 km geritten, gefolgt 1974 von dem ersten 100 Meiler (160 km) von Hamburg nach Hannover, welcher übrigens immer noch stattfindet.
Der Verein Deutscher Distanzreiter und -fahrer e.V. (VDD) wurde 1976 gegründet.

 

Die Klassifizierungen von Distanzritten sind:
Einführungswettbewerbe (ER / EF) 25-40 km (Mindestalter des Pferdes 5 Jahre)
Distanzen (KDR / KDF) 41-60 km (Mindestalter des Pferdes 6 Jahre)
Mittlere Distanzen (MDR / MDF) 61-80 km (Mindestalter des Pferdes 6 Jahre)
Lange Distanzen (LDR / LDF) 81-160 km (Mindestalter des Pferdes 7 Jahre)

 

Fast jedes gesunde Pferd kann so trainiert werden, dass es eine Strecke von 40 km gesund übersteht.

 

Weitere Informationen zum Distanzsport findet Ihr auf:
www.vdd-aktuell.de

 

Bei Fragen zu diesem Sport, zur Veranstaltung oder zur Teilnahme

schreibt uns eine E-Mail an

info@sand-distanz.de

oder ruft einfach an unter

Mobil 0172-6307449 (Christine Jung).

Wir versuchen gerne alle Fragen zu beantworten.